Unsere Alp

Wir sind im Sommer mit den Ziegen auf der Alp Küenzlen-Alpiglen.
Diese ist in etwa 30 Fussminuten vom Ende der Forststrasse von Iseltwald aus erreichbar.
Reist man mit dem öffentlichen Verkehr, dauert die Marschzeit etwa eineinhalb Stunden bis zu uns hoch.
Diese Tour kann man auch als Trekking bei uns buchen, hin und zurück ergibt das mit den Packgeissen eine Tagestour mit Picknick auf der Alp (vier bis fünf Stunden Marschzeit, Geissen brauchen halt etwas länger). Es braucht dafür gute Wanderschuhe und Geländegängigkeit.
Kurz vor dem Ziel, der Alphütte, wird ein Wildbach traversiert!
Als Belohnung gibt es dann Käse von unseren Ziegen zu kosten.

Alpaufzug: Der Weg am 27. Mai 2017!

Einige Informationen zur Alp Küenzlen-Alpiglen

Die Arbeit auf der Alp umfasst grob drei Tätigkeiten:

  • Hüten
  • Melken
  • Käsen
  • Daneben kann man mal in Molke baden, auf dem Pony chillen , Feueranzünder schnitzen oder die Aussicht geniessen .
    Dem Alppersonal bleibt dafür meistens keine Zeit, deshalb erledigen diesen Part die Kinder!

     

     

    Sommer auf dem Oberberg


    Etwa sechs Wochen verbringen die Ziegen, die Hirtin und eine Hilfe auf dem Oberberg.

    Um da hochzukommen seilt man die Kinder am besten an, da braucht es denn auch Bergschuhe und nicht mehr Wanderschuhe. Oben ist eine grandiose Aussicht zu bestaunen! Zwei Personen hüten, melken und wohnen oben, die Milch wird mit der Transportseilbahn nach Alpiglen geführt und weiterhin unten verkäst.

    Wer Lust auf ein sehr alpines Zweitagestrekking hat, kann die Tour von Iseltwald in den Oberberg buchen.
    Das Zimmer, welches zur Verfügung steht, ist sehr einfach und trotzdem schmuck.
    Es liegt direkt über dem Ziegenstall, man ist also hautnah am Tier...
    Eine Toilette steht zur Verfügung, warmes Wasser muss man sich zubereiten, als Dusche dient uns das System "draussen einen Eimer Wasser über den Kopf leeren".